Eindrücke von unserem Besuch in Heidelberg am 1. 7. 2018

Auf dem Schlossbalkon

Im Schlosshof
Das große Fass im Schloss fasst mehr als 220000 l.

Eindrücke unserer Wanderung am 27. Mai 2018

Elternglück auf dem Angelweiher
Vor dem Steinernen Tor
Jakobsweg an der Kleinen Dhron?

Schwerer Anstieg auf der "Himmelsleiter"

Beurener Heimatverein bestätigt Vorstand im Amt

Auch für 2018 wieder zahlreiche Aktivitäten geplant

 

Am vergangenen Samstag, dem 24. 2. 18, begrüßte der 1. Vorsitzende Willi Seimetz die Mitglieder des Heimatvereins im Bürgerhaus zur Jahreshauptversammlung. Dann bat er um ein Gedenken für den allzu früh verstorbenen Thomas Lex, der sich um den Verein sehr verdient gemacht hat.

Im Jahresbericht ging der Vorsitzende auf die gelungenen Aktivitäten im Jahr 2017 ein wie die Wanderung über die Traumschleife, die Tagesfahrt nach Neustadt/W., den Besuch in der Glockengießerei in Saarburg, die Nikolausaktion, die Gratulationen der Seniorinnen und Senioren, die Begrüßung der Neugeborenen und die ganzjährige Pflege der Herz Jesu-Kapelle.

Nach Kassen- und Kassenprüfbericht wurde der Vorstand entlastet, und dann wurde der gesamte Vorstand wiedergewählt:

1.      Vorsitzender Willi Seimetz

2.      Vorsitzender Rainer Düpre

       Kassiererin Sabine Becker

       Schriftführerin Veronica Schmitt

       Beisitzerin und Beisitzer Michaela Schmitt, Albert Schömer und Gerd Backes

       Manfred Köhl und Uwe Konradt werden auch im nächsten Jahr die Kasse prüfen.

In diesem Jahr wird am 27. 5. um 10.00 Uhr ab Fischerhütte über die Traumschleife „Rockenburger Urwaldpfad“ gewandert. Am 1. 7. findet die Tagesfahrt nach Heidelberg statt mit Führungen durch die Altstadt und das Schloss. Das Merziger Brauhaus wird am 3. 11. besucht, und am 5. 12. kommt St. Nikolaus wieder zu den Kindern.

Veranstaltungen des Heimatvereins 2018

Veranstaltungen des Heimatvereins 2018 Beuren/Hw.

24.   2.: Jahreshauptversammlung des Heimatvereins;     

             19.00 Uhr; Bürgerhaus (Vereinsraum)

27.   5.: Wanderung des Heimatvereins über die Traumschleife          „Rockenburger Urwaldpfad“; 10.00 Uhr ab Fischerhütte

1.    7.: Tagesfahrt nach Heidelberg und zum Schwetzinger Schloss der 

            Dorfgemeinschaft Prosterath und des Heimatvereins; 8.00 Uhr ab  

            Prosterath

  3. 11.: Fahrt des Heimatvereins zum Merziger Brauhaus; 17.00 Uhr ab

              Bürgerhaus

  5. 12.: Nikolaus-Aktion des Heimatvereins

 

 

Termine der Angelsportabteilung des Heimatvereins

 

Fr., 30.  3.,     8.00 Uhr: 1. Angeldurchgang (Karfreitag)  

So.,   6.  6.,    7.00 Uhr: 2. Durchgang

So., 24.  6.,    7.00 Uhr: 3. Durchgang

Sa., 21.  7.,  19.00 Uhr: Nachtangeln   

So., 12.  8.,    6.00 Uhr: Freier Durchgang

So., 16.  9.,    7.30 Uhr: 4. Durchgang

Sa., 20. 10., 14.00 Uhr:  Abangeln, anschließend Krönungsfeier    

 

Auch Neustadt an der Weinstraße lohnt einen Besuch

4. Tagesfahrt des Heimatvereins und der Dorfgemeinschaft Prosterath

Am Sonntag, dem 25. Juni 2017, fuhren der Heimatverein Beuren/Hw. und die Dorfgemeinschaft Prosterath nach Neustadt an der Weinstraße. Bei einer ausgedehnten Führung lernten sie die vorbildlich restaurierte Altstadt mit zahlreichen historischen Fachwerkhäusern kennen. Die Stiftskirche ist in der Mitte durch eine Mauer geteilt und bietet so den beiden christlichen Konfessionen Platz für den Gottesdienst. Davor steht der Paradiesbrunnen mit dem Baum der Erkenntnis sowie Adam und Eva. Höhepunkt der Altstadt ist zweifellos der Elwetritsche-Brunnen mit seinen Fabeltieren, die es wohl nur hier gibt. Am Schluss erhielten alle Teilnehmer ein kleines Weinglas zur Erinnerung, und das wurde sogar noch mit einem trockenen Riesling gefüllt.

Am Nachmittag ging es hinauf zum Hambacher Schloss. Im Mai 1832 zogen rund 30000 Menschen hierhin, um für Meinungs- und Pressefreiheit, Menschen- und Bürgerrechte zu demonstrieren. Eine umfangreiche Ausstellung gibt einen beeindruckenden Überblick über die Geschichte der Demokratie in Deutschland, und sogar die Originalfahne in Schwarz-Rot-Gold wird gezeigt, die damals dem Zug vorausgetragen wurde.

Den Abschluss dieses gelungenen Tagesausflugs bildete das gemütliche Beisammensein im Landgasthof Zur Fronmühle in Haßloch.

 

 

Am Elwetritsche-Brunnen

Fotostop am Steinernen Tor bei der Wanderung am 21. 5. 2017

Heimatverein Beuren/Hw. hat 2016 viel investiert

2017 wartet mit interessanten Angeboten

 

Am 11. 3. 2017 begrüßte der 1. Vorsitzende des Heimatvereins Beuren/Hw., Willi Seimetz, die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung und bat um ein Gedenken für Josef Marx, der kürzlich verstorben ist.

In seinem Bericht über das vergangene Jahr erinnerte er unter anderem an die Autorenlesung mit Klaus Gerteis, die Wanderung über die Traumschleife, die Fahrt nach Nancy und Pont-à-Mousson, den Besuch in der Petrus-Brauerei Trier und die Nikolaus-Aktion. Daneben hat der Verein 2016, wie schon im Jahr davor, größere Summen investiert. So erhielt die Fischerhütte Regenrinnen und bequeme Barhocker, und mehrere nasse Stellen um die Hütte und den Angelweiher wurden durch neue Drainagen trockengelegt. Zudem bauten die VG-Werke neben der Fischerhütte eine biologische Kleinkläranlage ein, die von der Gemeinde und dem Land finanziert wurde.

Nach Kassen- und Kassenprüfberichten wurde dem Vorstand einstimmig die Entlastung erteilt. Die Vereinssatzung aus dem Jahr 1971 wurde in mehreren Passagen geändert, so dass sie dem heutigen Sprachgebrauch besser entspricht. Für dieses Jahr warten wieder verschiedene Veranstaltungen auf Mitglieder und Interessenten. Die Angelabteilung startet am Karfreitag, dem 14. 4., in die neue Saison. Wer gerne mitangeln möchte, melde sich bitte bei Ralph Schmitt (Tel. 06505/8674). Die nächste Wanderung über die Traumschleife „Rockenburger Urwaldpfad“ findet am 21. 5. statt. Am 25. 6. führt die gemeinsame Tagesfahrt zusammen mit der Dorfgemeinschaft Prosterath nach Neustadt an der Weinstraße und zum Hambacher Schloss. Am 4. 11. wird die Mannebacher Brauerei besucht, und am 5. 12. kommt der Nikolaus zu den Kindern.

Der Verein ist auch wieder im Internet präsent, und zwar unter fischerhütte-beuren.de, Rubriken Heimatverein und Angeln.

Heimatverein Beuren / Hw. e.V.

Der Heimatverein wurde im Jahre 1971 gegründet mit den Zielen der Ortsverschönerung, der Tourismuswerbung und der Verbesserung der Freizeitmöglichkeiten. 1973 wurde das Tretbecken angelegt, und drei Jahre später folgte der Angelweiher. Gleichzeitig wurde die Fischerhütte erbaut. 16 Jahre lang wurde sie von vereinseigenen Kräften ehrenamtlich betrieben, dann verpachtet.

Der Verein hat u. a. die Ortseingangsschilder aufgestellt und die denkmalwürdige Herz Jesu-Kapelle an der Straße ins Dhrontal renoviert, um deren Unterhaltung er sich laufend kümmert. Der Verein hat zur Zeit rund 100 Mitglieder. Willi Seimetz ist 1. Vorsitzender (Tel. 06586/308). Die Angelsportabteilung leitet Ralph Schmitt.

Jahresrückblick 2016

Bei der Jahreshauptversammlung am 20. Februar wurden der 1. und der 2. Vorsitzende, Willi Seimetz und Rainer Düpre, im Amt bestätigt. Sabine Becker ist Kassiererin, Veronica Schmitt Schriftführerin, Michaela Schmitt, Albert Schömer und Gerd Backes sind Beisitzer. Ralph Schmitt leitet weiterhin die Angelsportabteilung. Eine besondere Note erhielt die Versammlung durch unser Ehrenmitglied Prof. Dr. Klaus Gerteis aus Aach, der aus seinem neuen Buch „Der Sperlingsbusch“ las. Der spannende Roman lässt die Zeit der Hexenverfolgung auf dem Hochwald lebendig werden, die auch in Beuren ihre Opfer forderte.

Die Wanderung am 22. Mai von der Fischerhütte über die Traumschleife „Rockenburger Urwald“ und zurück hat mittlerweile schon Tradition und wurde von allen Teilnehmern als sehr angenehm empfunden. Am 5. Juni fuhren wir gemeinsam mit der Prosterather Dorfgemeinschaft nach Nancy und ließen uns bei herrlichem Sommerwetter die prachtvolle Altstadt zeigen.

Anschließend genossen wir noch den hübschen, mittelalterlichen Stadtkern von Pont-á-Mousson.

Leider fiel die geplante 40-Jahr-Feier der Fischerhütte am 25. Juni dem damals herrschenden sehr schlechten und kalten Wetter zum Opfer. Hingegen erwies sich der Besuch der kleinen, aber feinen Petrus-Brauerei in Trier am 5. November als großer Erfolg.

Im Oktober/November wurden größere Investitionen im Bereich des Freizeitzentrums getätigt: eine beiderseitige Dachrinne für die Fischerhütte (nach 40 Jahren!) und mehrere Drainagen zur Trockenlegung nasser Stellen (getragen vom Heimatverein mit Unterstützung der VG-Werke), und neben der Fischerhütte wurde eine biologische Kleinkläranlage eingebaut (bezahlt von Gemeinde, Land und Werken).

Seit vielen Jahren organisiert der Heimatverein am 5. Dezember den Besuch des Hl. Nikolaus bei den Kindern. In diesem Jahr erfreute der heilige Mann zahlreiche Kinder in Beuren, Hinzert-Pölert und Bescheid.

Willi Seimetz gratuliert Klaus Gerteis (l.) zu seinem neuen Buch.
Die barocke Pracht der Place Stanislas schmückt die Altstadt von Nancy.
St. Nikolaus

Ausblick auf 2017

Sa., 11. 3., 20.00 Uhr: Jahreshauptversammlung im Vereinsraum des Bürgerhauses

So., 21. 5., 10.00 Uhr: Wanderung von der Fischerhütte über die Traumschleife „Rockenburger

Urwaldpfad“ und zurück

So., 11. 6., 8.00 Uhr: Tagesfahrt nach Neustadt/W. und zum Hambacher Schloss

Sa., 4. 11., 18.00 Uhr: Fahrt zur Mannebacher Brauerei

Di., 5. 12., 16.00 Uhr: Nikolaus-Aktion

Fischerhütte | 54413 Beuren/Hochwald |  Tel.: 06586 / 992945 | Privat: 06503 / 921338 | Email: info(@)fischerhuette-beuren.de | www.fischerhuette-beuren.de